Unsere Elterninitiative/Elternrolle

Planen und gestalten Sie den Kindergartenalltag mit. Bringen Sie Ihre persönlichen Stärken in den Kindergarten ein. Unser Kindergarten ist als Elterninitiative darauf angewiesen und funktioniert wie eine große Familie: Jeder packt mit an.
So bewegen wir gemeinsam sehr viel. Seien Sie dabei – für Ihr Kind!

Bei einer Elterninitiative sind die Eltern selbst verantwortlich. Das bedeutet: Dem Verein und damit den Eltern als Mitglieder des Vereins, obliegt die gesamte Organisation zum Betrieb des Kindergartens.

Hierzu gehören alle Rechte und Pflichten als Arbeitgeber der Erzieherinnen und dem sonstigen Personal sowie die Erledigung alltäglicher Dinge wie Fensterreinigung, Instandhaltung, Pflege der Außenanlagen.

Hintergrund: Leider können wir nicht auf die entsprechenden Dienste der Stadt Bonn zurückgreifen. Die öffentlichen Zuschüsse zu den Betriebskosten sind nicht so bemessen, dass der Verein all diese Tätigkeiten durch bezahlte Kräfte erledigen lassen könnte. Der zusätzliche Elternbeitrag, den wir als privater Träger erheben müssen, reicht nicht aus, um solche Kosten zu decken.

So ist die Beteiligung aller Eltern im Betreuungsvertrag verpflichtend verankert.

Eine Elterninitiative beinhaltet immer zum einen „Aufwand“ für die Eltern der betreuten Kinder und zum anderen „sehr, sehr viele Vorteile!“

Ihre Vorteile:

Sie bestimmen mit: Ganz wie Sie möchten, wenn Sie viel mitbestimmen möchten, lassen Sie sich in den Vorstand oder Elternbeirat wählen. In diesen beiden Gremien werden die Rahmenbedingungen der Kindertagesstätte maßgeblich gestaltet.

Möchten Sie etwas mehr im Hintergrund agieren, bietet auch hier die Elterninitiative sehr viel Raum.

Sie sind eng am Geschehen der Kinder: Das Zusammenspiel zwischen Eltern und Erzieherinnen,  Eltern untereinander, sowie Eltern und Vorstand ist daher viel enger als bei anderen Einrichtungsarten. Dies bringt enorme Vorteile für die Kinder, die so in einem Rundum-Sorglos-Paket den Alltag erleben können.

Familiäre Atmosphäre: Unser Kita ist mit 45 Plätzen, aufgeteilt in 2 Gruppen, sehr übersichtlich. Jeder kennt Jeden. Das ist natürlich für die Erzieherinnen und Eltern sehr angenehm – besonders aber für Ihr Kind, denn es wird wie in einer Großfamilie agiert.  Das gibt Sicherheit und die Möglichkeit sich entspannt zu einer Persönlichkeit zu entwickeln!

Ihr Aufwand:

Nur einmal im Jahr steht für jede Familie: Fenster putzen, Gartenarbeit (z.B. Rasen mähen oder Laub kehren) sowie ein Monatseinkauf an. Doch keine Angst – Sie erhalten immer detaillierte Informationen, z.B. eine Einkaufsliste – und auch Ihre Auslagen zurück.

An den Festen, bei der Gartenaktion im Frühjahr und Herbst und dem Kleidermarkt ist die Unterstützung aller Familien gefragt.

Die regelmäßige Teilnahme an der Mitgliederversammlung und am jährlichen Elternabend, bei dem der Elternbeirat gewählt wird, sind Voraussetzung.

Nur so können wir eine familiäre Atmosphäre im Kindergarten für unsere Kinder erreichen.